Traumdeutung Selbstmord


Traumdeutung Selbstmord – Allgemeine Deutung:

Bei einem Traum, welcher von einem Selbstmord handelt, kommen viele verschiedene Traumdeutungen in Frage. Bei der Selbstmord-Traumdeutung sollte jedoch immer im Hinterkopf behalten werden, dass das Traumbild in den allermeisten Fällen nicht auf einen drohenden Selbstmord anspielt oder für die Selbstmordgefährdung des Träumenden steht. Ein Selbstmord stellt in der Regel ein gewaltsames, für die Personen im Umfeld oft unerwartetes Ende eines Lebens dar. So kann auch ein Selbstmord-Traum ein eher gewaltsames Ende verkörpern, wobei sich dieses Ende häufig auf ein Projekt oder eine soziale Beziehung des Träumenden bezieht. Das Traumbild kann den Träumenden somit auf ein solches möglicherweise drohendes Ende aufmerksam machen, das oftmals sogar für ihn selbst überraschend kommt. Darüber hinaus kann das Ende im Selbstmord-Traum auch im Zusammenhang mit einem Geschäft oder einer geschäftlichen Beziehung stehen, deren Ende vielleicht kurz bevor steht. Damit kann der Selbstmord-Traum für den Träumenden eine Art Warnfunktion übernehmen, um ihm die Augen für künftige, meist unerwartete Entwicklungen zu öffnen und ihn somit zu einem gewissen Grad auch darauf vorzubereiten. Wenn jemand Selbstmord begeht, dann ist er in der Regel nicht mit sich selbst im Reinen und hegt häufig eine große Wut auf sich selbst. Aus diesem Grund kann auch das Traumbild von einem Selbstmord ein Ausdruck einer sehr großen Wut auf die eigene Persönlichkeit und das Selbst sein. Sollte eine solche Selbstmord-Traumdeutung auf den Träumenden passen, dann sollte sich dieser am besten einmal Gedanken darüber machen, warum er einen solchen Zorn gegen sich selbst hegt. Denn zumeist ist es für ihn langfristig nicht gesund, auf sich selbst wütend zu sein.

Traumdeutung Selbstmord – Psychologische Deutung:

Ein Selbstmord-Traum kann zum Beispiel aus einer emotionalen Sicht gedeutet werden. Bei dieser Sichtweise kann das Traumsymbol eine bestimmte Situation im Leben des Träumenden meinen, mit der er nicht mehr alleine fertig wird. Möglicherweise ist der Selbstmord-Traum nun ein Zeichen dafür, dass der Träumende sich für diese Situation Hilfe von anderen Menschen wie seinen Freunden holen sollte. Wie bereits angedeutet, zeigt das Traumbild keinesfalls an, dass sich der Träumende eventuell selbst umbringen möchte. Beim Selbstmord-Traum geht es häufig vielmehr darum, dass er Träumende bewusst und beabsichtigt eine Phase in seinem Leben beenden möchte. Dabei kann es sich zum Beispiel um eine zwischenmenschliche Beziehung handeln, aber auch um einen Abschnitt in seinem Berufsleben.

Traumdeutung Selbstmord – Spirituelle Deutung:

Wenn jemand sich auf den Weg der spirituellen Entwicklung begibt, dann muss er im Laufe dieses Wegs normalerweise auch Teile seiner alten Persönlichkeit aufgeben. Dieses Loslassen solcher Persönlichkeitsaspekte oder eventuell sogar des ganzen alten Selbst kann durch einen Selbstmord-Traum abgebildet werden.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *